Molasse

Publikationen I

Die vorgestellten wissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Thema Molasse werden - wenn möglich - kostenfrei und open access als "digitale Kopie" zum Download für Sie bereitgestellt. Darüber hinaus werden - wenn möglich & sinnvoll - ausgewählte Inhalte in höherer Auflösung (z.B. Abbildungen, Karten, Tafeln) sowie - wenn vorhanden - zusätzliche bzw. weiterführende Informationen (Supplemente) präsentiert. Verantwortlich für den Inhalt der jeweiligen Veröffentlichung ist/sind der/die jeweilige(n) Autor(en/in) bzw. der Verlag amh-Geo (ab 2018).


 

 

H.-J. Gregor & B. Meller 2016. Erstnachweis eines Blattes vom Laichkraut - Potamogeton aff. stiriacus KNOLL in der Oberen Süßwassermolasse von Aubenham (Krs. Mühldorf, Bayern, Ober-Miozän). - Documenta naturae 196, Bd. 3: 1-9, 2 Abb., 1 Taf.; München.

 

Zusammenfassung:  Aus dem höheren Pannon der Ziegelei HOLZNER in Aubenham (Oberbergkirchen, Kr. Mühldorf/Inn) ist eine reiche Blattflora bekannt, die durch den Erstfund eines Laichkrautblattes (Potamogeton aff. stiriacus KNOLL) ergänzt werden kann. Es ist der erste Blatt-Fund aus der Wasserfazies dieser Fundstelle, aber auch in der Oberen Süßwasser-Molasse Bayerns.

Schlüsselwörter: Potamogeton, Wasserfazies, fossile Flora, Pannon, Ober-Miozän, Mühldorf/Inn, Bayern.

Summary: The fossil site Aubenham (Oberbergkirchen, Mühldorf/Inn) yielded a rich leafflora from the Upper Pannonian, now completed by a leaf from Potamogeton aff. stiriacus KNOLL. It is the first occurrence of such a taxon as a leaf in the Upper Freshwater Molasse of Bavaria.

Key words: Potamogeton, waterfazies, fossil flora, Pannonian, Upper-Miocene, Mühldorf/Inn, Bavaria.

 

 

H.-J. Gregor 2016. Pteridium speckbacherae nov. spec. aus der Oberen Süßwassermolasse von Haunswies bei Augsburg (Mittel-Miozän). - Documenta naturae, 196, Bd. 3: 11-27, 3 Abb., 5 Taf.; München.

 

Zusammenfassung: Aus der Oberen Süßwasser-Molasse Bayerns wird eine neue Art des Adlerfarns mitgeteilt. Pteridium speckbacherae nov. spec. stammt aus grünlichen Mergeln der Phytozone OSM-3b2 von Haunswies N Augsburg und ist der erste größere Fund aus dem Badenium-Sarmatium Süd-Deutschlands (Mittel-Miozän).

Schlüsselwörter: Pteridophyta, Pteridium, Obere Süßwasser-Molasse, Phytozone OSM-3b2.

Summary: The first find of Pteridium speckbacherae nov. spec. comes from the Upper Freshwater Molasse of Southern Germany. The gravel quarry lies north of Augsburg near Haunswies and yielded greenish marls in a small horizon of phytozone OSM-3b2 (sensu GREGOR), which is as old as Badenian-Sarmatian (middle Miocene).

Key words: Pteridophyta, Pteridium, Upper Freshwater-Molasse, Phytozone OSM-3b2.

 

 

H.-J. Gregor 2016. Die Floren der Günzburger „Gelben und Grauen Molasse“ – Altfunde in der Naturhistorischen Sammlung der Akademie zu Dillingen und im Heimat-Museum Günzburg. - Documenta naturae, 196, Bd. 3: 29-71, 5 Tab., 3 Abb., 12 Taf.; München.

 

Zusammenfassung: In der alten Sammlung de Naturhistorischen Sammlung der Akademie Dillingen wurden Molassekomplexe vom Ende des 19. Jh. wiederentdeckt, darunter Exemplare der verschollenen Blattflora von der Reisensburg bei Günzburg. Auch andere Pflanzenfossilien aus der Umgebung waren vergesellschaftet und werden hier näher besprochen – alle aus dem Mittleren Miozän der Oberen Süßwasser-Molasse.  Die Flora der Oberen Pflanzenmergel ist sehr reich und eine typische Molasseflora, auch wenn Blätter von Cinnamomum/Daphnogene völlig zu fehlen scheinen, was wohl eine Fehlinterpretation bei den Bestimmungen rekonstruieren läßt, nicht stratigraphische oder ökologische Gründe.

Summary: In the old collection of the Natural History Collections from the Academy Dillingen were found molass complexes from the end of the 19. century.  The most important are remains from Günzburg, Heggbach and especially from the Reisensburg-flora (upper plant-horizons), which is typical of middle Miocene Molasse-composition, but lacks Cinnamomum/Daphnogene-leaves, which is obviously a misinterpretation or wrong determination, not due to ecological factors or to stratigraphy.

 

 

U. Seehuber 2015. Eine Kleinsäugerfauna aus der basalen Oberen Süßwassermolasse von Reisensburg bei Günzburg (Bayern/Deutschland). - Documenta naturae 196, Bd. 2: 1-47, 20 Abb., 3 Taf.; München.

 

Abstract: From the Upper Freshwater Molasse of Reisensburg (Bavaria, Germany) this work presents a new fossil small mammal fauna. The biostratigraphic analysis of the fauna resulted in a classification in the mammal zone MN 4b respectively in the local biozone OSM A.

Key words: Upper Freshwater Molasse, biostratigraphy, Miocene, mammal fauna.

Kurzfassung: In dieser Arbeit wird eine neue fossile Kleinsäugerfauna aus der Oberen Süßwassermolasse von Reisensburg (Bayern, Deutschland) vorgestellt. Die biostratigraphische Auswertung der Fauna ergab eine Einstufung in die Säugerzone MN 4b bzw. in die lokale Biozone OSM A.

Schlüsselwörter: Obere Süßwassermolasse, Biostratigraphie, Miozän, Säugerfauna.

 

 

U. Seehuber 2015. Ein Schädelfund von Dorcatherium crassum (LARTET, 1851) aus der Oberen Süßwassermolasse bei Thierhaupten (Landkreis Augsburg, Bayern, Deutschland). - Documenta naturae 196, Bd. 2: 49-61, 3 Abb., 2 Taf.; München.

 

Abstract: From the sediments of the Upper Freshwater Molasse (UFM) the skull of an artiodactyl was found at Thierhaupten (Bavaria, Germany). It is the upper skull of a representative of the genus Dorcatherium. Due to the tooth metric and morphology this find can be determined as Dorcatherium crassum (Lartet). This medium sized Dorcatherium species is known from numerous UFM-localities. The fossil locality can be classified to the local biostratigraphic unit OSM C + D. The fauna of Thierhaupten belongs to mammal zone

MN 5.

Key words: Upper Freshwater Molasse (UFM), Dorcatherium.

Kurzfassung: Aus den Sedimenten der Oberen Süßwassermolasse (OSM) konnte bei Thierhaupten (Bayern, Deutschland) der Schädel eines Paarhufers aufgefunden werden. Es handelt sich um den Oberschädel eines Vertreters der Gattung Dorcatherium. Aufgrund der Zahnmetrik und –morphologie lässt sich der Fund Dorcatherium crassum (LARTET) zuordnen. Diese mittelgroße Dorcatherium-Art ist aus zahlreichen OSM-Lokalitäten bekannt. Die Fossil-Fundstelle kann in die lokale biostratigraphische Einheit OSM C + D eingestuft werden. Die Fauna von Thierhaupten ist der Säugerzone MN 5 zuzurechnen.

Schlüsselwörter: Obere Süßwassermolasse (OSM), Dorcatherium.

 

 

Jäckel, R. & Gregor, H.-J. 2014. Molassoterrindusia heyngii nov. gen. et sp. - Erstnachweis mittelmiozäner Köcherfliegen (Trichoptera) aus der Oberen Süßwassermolasse von Pfaffenzell (Lkr. Augsburg, Schwaben). - Documenta naturae 196, Bd. 1: 1-25, 3 Abb., 2 Tab., 2 Taf.; München.

 

Zusammenfassung: Aus der ehemaligen Kiesgrube Pfaffenzell II werden Reste von Köcherfliegen (Trichoptera) unter der neuen Art Molassoterrindusia heyngii nov. gen. et sp. mitgeteilt. Das Alter der Ablagerung aus der Oberen Süßwassermolasse ist als Mittel-Miozän anzusehen (Phytozone OSM-3).

Schlüsselworte: Trichoptera, Köcher, Miozän, Pfaffenzell, Obere Süßwassermolasse.

Summary: Remains of caddisfly larval cases (Trichoptera) from the former sand pit Pfaffenzell II are described as new species Molassoterrindusia heyngii nov. gen. et sp. The deposit of the Upper Freshwater Molasse originated in the Middle Miocene (phytozone OSM-3).

Key words: Trichoptera, caddisfly larval case, Miocene, Pfaffenzell, Upper Freshwater Molasse.

 


Riederle, R. Gregor, H.-J. & Seehuber, U. 2014. Zwei altersverschiedene miozäne Makro-Floren aus der Oberen Süßwassermolasse von Derndorf (Kirchheim i. Schwaben, Unterallgäu). - Documenta naturae 196, Bd. 1: 27-57, 3 Abb., 4 Tab., 6 Taf.; München.

 

Zusammenfassung: Es werden zwei verschiedene Blatt- und Fruchtfloren aus der Oberen Süßwassermolasse (OSM) von Derndorf (Kirchheim i. Schwaben, Unterallgäu) beschrieben, die durch verschiedene Dominanzen gekennzeichnet sind. Die ältere Flora (Derndorf I) zeigt eine Gleditsia lyelliana - Daphnogene polymorpha - Salix lavateri -Vergesellschaftung, die jüngere (Derndorf II) ein Platanus leucophylla - Liquidambar europaea - Daphnogene polymorpha - Biotop. Die jüngere Flora kann mit Aufarbeitungshorizonten mit Säugetierresten, welche ins obere Badenium (MN 6) eingestuft wurden, korreliert werden.

Summary: Two different leaf- and fruit-floras from the Upper Freshwater Molasse (UFM) of Derndorf (Kirchheim i. Schwaben, Unterallgäu) are described, which show different prevalences. The older flora (Derndorf I) is characterized by a Gleditsia lyelliana - Daphnogene polymorpha - Salix lavateri - association, the younger one (Derndorf II) by a Platanus leucophylla - Liquidambar europaea - Daphnogene polymorpha - biotope. The younger flora can be correlated with mammal bearing - layers, which belong to the upper Badenium (MN6).

 

 

Gregor, H.-J., Sachse, M. & Schmitt, H. 2012. Die neue miozäne Fundstelle Falkenberg bei Vilsbiburg in der Oberen Süßwassermolasse Bayerns – ein vorläufiger Bericht. - Documenta naturae 187: 1-13, 2 Abb., 4 Tab., 3 Taf.; München.

 

Zusammenfassung: Es wird eine neue miozäne Fundstelle mit Diasporen und Blättern sowie Mollusken aus der Oberen Süßwassermolasse Bayerns vorgestellt, die sich durch eine Daphnogene- und eine Trapa/Hemitrapa-Dominanz auszeichnet. Die blau- und grüngrauen Tone und Mergel sind in Nördliche Vollschotter der Grube Falkenberg bei Vilsbiburg eingeschaltet.

Schlüsselworte: Falkenberg, Vilsbiburg, Landshut-Neuöttinger Hoch, Miozän, Nördlicher Vollschotter, Flora, Blätter, Diasporen.

Summary: A new fossil site in Bavaria (Miocene) yield leaves, diaspores and mollusks from Upper Freshwater Molasse sediments. The blueish-greyish marls and clays, intercalated in Northern “heavy gravels” (Nordliche Vollschotter) are dominated by Daphnogene-leaves and Trapa/Hemitrapa-fruits.

Key words: Falkenberg, Vilsbiburg, Landshut-Neuötting tectonic uplift, Miocene, Nördlicher Vollschotter, Flora, leaves, diaspores.

 

 

Gregor, H.-J. & Heyng, A. M. 2012. Die jungtertiäre Fundstelle Hitzhofen bei Eitensheim/ Ingolstadt: die Tier- und Pflanzenwelt, Ökologie und Biotop, Klima und Alter - eine Rekonstruktion. - Documenta naturae 187: 23-45, 5 Abb., 2 Tab., 3 Taf., App.; München.

 

Zusammenfassung: Es wird eine Fundstelle in der Oberen Süßwassermolasse Bayerns beschrieben und deren Geologie mitgeteilt, ihr Alter (Unteres Miozän) und ihre Ökologie und das Klima (Cfa sensu KÖPPEN) rekonstruiert. Die schokoladenbraunen Kalkmergel eines limnischen Sees bargen eine reiche Wirbeltierfauna mit Mollusken, Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren (Mikro- und Makromammalia) und dazu eine reiche Frucht- und Samenflora mit Wasser- und Riedpflanzen, Sumpfgewächsen und solchen der umgebenden trockeneren Standorte.

Schlüsselworte: Südliche Frankenalb, Fauna, Flora, Miozän, Ökologie, Klima.

Summary: The fossil site Hitzhofen near Ingolstadt belongs to the Upper freshwater molasse (Lower Miocene), yields chocolatecoloured calcareous marls with a rich fauna and flora and let reconstruct a Cfa-climate at that time. The animals belong to molluscs, fishes, amphibians, reptiles, birds and micro- and macromammals. The fruit – and seedflora shows an open water facies, a reed- and swampfacies and mesophrtic conditions in the environment.

Keywords: Southern Franconian Alb, flora, fauna, miocene, ecology, climate.

 


 

 

H.-J. Gregor 2011. Das Oberpfälzer Braunkohlentertiär, die Bayerische Obere Süßwassermolasse und ihre Zeitäquivalente in den württembergischen Meteoritenkratern - ein Überblick. - Documenta naturae 184: 1-23, 2 Abb., 2 Tab., 2 Taf.; München.

 

Download
Das Oberpfälzer Braunkohlentertiär, die Bayerische Obere Süßwassermolasse und ihre Zeitäquivalente in den württembergischen Meteoritenkratern - ein Überblick
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Gregor_BraunkohleOSMÜberblick.p
Adobe Acrobat Dokument 8.9 MB

 


Kollmar, P. & Gregor, H.-J. 2011. Gleditsia krawczykii nov. spec., eine Fabaceaen-Frucht (Dicotyledonae, Angiospermae, Plantae) aus dem Miozän des Tagebaues Rohrhof II bei Maxhütte-Haidhof (Schwandorf, Oberpfalz).  - Documenta naturae 184: 25-41, 3 Abb., 1 Tab., 4 Taf.; München.

 

Download
Gleditsia krawczykii nov. spec., eine Fabaceaen-Frucht (Dicotyledonae, Angiospermae, Plantae) aus dem Miozän des Tagebaues Rohrhof II bei Maxhütte-Haidhof (Schwandorf, Oberpfalz)
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Kollmar&Gregor_GleditsiaKrawczy
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB

 


Mayer, F. & Gregor, H.-J. 2011. Chinesische und andere exotische Vegetationselemente in miozänen Braunkohleschichten der Oberpfalz. - Documenta naturae 184: 43-51, 2 Tab., 1 Taf.; München.

 

Download
Chinesische und andere exotische Vegetationselemente in miozänen Braunkohleschichten der Oberpfalz
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Mayer&Gregor_CinesischeVegElemR
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

 


Gregor, H.-J. 2011. Spirematospermum wetzleri – die Charakterpflanze der Oberpfalz im Jungtertiär. - Documenta naturae 184: 53-61, 3 Taf.; München.

 

Download
Spirematospermum wetzleri – die Charakterpflanze der Oberpfalz im Jungtertiär
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Gregor_SpirematospermumWetzleri
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

 


Gregor, H.-J. 2011. Erstfund einer miozänen Galle, Cecidomorpha johannsoni nov. gen. et spec., aus der Tongrube Rohrhof II in Ponholz (Oberpfalz). - Documenta naturae 184: 63-71, 3 Abb., 1 Taf.; München.

 

Download
Erstfund einer miozänen Galle, Cecidomorpha johannsoni nov. gen. et spec., aus der Tongrube Rohrhof II in Ponholz (Oberpfalz)
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Gregor_MiozäneGalleCecidomorpha
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

 


Heyng, A. M. & Gregor, H.-J. 2011. Die miozäne Kiesgrube STOWASSER in Entrischenbrunn (Ldkr. Pfaffenhofen/Ilm) - Geologie und Funde. - Documenta naturae 184: 85-93, 2 Abb., 2 Taf.; München.

 

Download
Die miozäne Kiesgrube STOWASSER in Entrischenbrunn (Ldkr. Pfaffenhofen/Ilm) - Geologie und Funde
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Heyng&Gregor_EntrischenbrunnGeo
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

 


Roauer, S. & Gregor H.-J. 2011. Blatt-Pilze auf fossilen Platanenblättern des Tertiärs. - Documenta naturae 184: 95-97; München.

 

Download
Blatt-Pilze auf fossilen Platanenblättern des Tertiärs
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Roauer&Gregor_Blatt-PilzePlatan
Adobe Acrobat Dokument 39.3 KB

 


Wallner, T. & Gregor, H.-J. 2011. Die Auwald-Vergesellschaftung in Entrischenbrunn (Ldkr. Pfaffenhofen/Ilm) vor ca. 15 Mio. Jahren: können die Arten der nordamerikanischen Flora zugeordnet werden?. - Documenta naturae 184: 99-103, 1 Taf.; München.

 

Download
Die Auwald-Vergesellschaftung in Entrischenbrunn (Ldkr. Pfaffenhofen/Ilm) vor ca. 15 Mio. Jahren: können die Arten der nordamerikanischen Flora zugeordnet werden?
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Wallner&Gregor_AuwaldEntrischen
Adobe Acrobat Dokument 422.3 KB

 

 

Heyng, A. M. & Gregor, H.-J. 2011. Besondere Neufunde aus jungtertiären Mergeln von Pfaffenzell bei Augsburg: Farn-, Moos- und Wanzenreste (Pteridophyta, Bryophyta, Arthropoda-Insecta). - Documenta naturae 184: 105-113, 3 Abb., 2 Taf.; München.

 

Download
Besondere Neufunde aus jungtertiären Mergeln von Pfaffenzell bei Augsburg: Farn-, Moos- und Wanzenreste (Pteridophyta, Bryophyta, Arthropoda-Insecta)
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Heyng&Gregor_NeufundePfaffenzel
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

 

 

Gregor H.-J. 2011. Fossile Auwälder und ihre Systematik in der Molasse Süddeutschlands – ein Überblick. - Documenta naturae 184: 115-121, 1 Taf.; München.

 

Download
Fossile Auwälder und ihre Systematik in der Molasse Süddeutschlands – ein Überblick
(OPEN ACCESS - free download)
184_2011_Gregor_FossileAuwälderMolasse.p
Adobe Acrobat Dokument 890.2 KB